Ausführungen und Änderungen



Nachfolgend eine Auflistung der maßgeblichen Änderungen der 190-SL-Baureihe:

04 + 09/1955: Änderung der Hinterachsübersetzung von 3,70 auf 3,89 – später 3,90

02/1956: Hardtop in Stahlausführung (vorher aus Aluminium)

03/1956: Zusätzliche Chromleisten des Coupés auch beim Roadster

04/1956: Lüfter- und Heizungsgebläse serienmäßig

04/1956: Bremskraftverstärker (Typ ATE T 50) serienmäßig

04/1956: Starktonhorn und Lichthupe serienmäßig

04/1956: im Roadster ersetzt Coupéklappsitz den Kübelsitz

05/1956: Zeituhr mit Handaufzug im Handschuhkastendeckel serienmäßig

06/1956: Vergrößerung der Heckleuchten (analog Ponton 220a und 220S)

11/1956: Außenspiegel an der Fahrerseite serienmäßig

11/1956: Motorhaube und Kofferraumdeckel aus stärkerem Blech

02/1957: Türgriffe innen mit geänderter Schlossbetätigung

07/1957: Kennzeichenbeleuchtung an den Stoßstangenhörnern

07/1957: Kennzeichenblende vorne in Chrom

03/1958: Gepolsterte Sonnenblenden, für Beifahrerseite mit Make-up-Spiegel

07/1958: Lenkradschloss serienmäßig, Anlasserbetätigung mit Druckknopf

07/1959: Scheibenwaschanlage serienmäßig

10/1959: Neu gestaltetes Hardtop mit großer Panoramaheckscheibe

08/1960: Neuer Heckdeckelgriff und neues Heckdeckelschloss

09/1960: Zigarrenanzünder serienmäßig

01/1961: Neuer Tankverschluss

01/1961: Heizungs- und Lüftungsgriffe aus dem Kunststoff Hostalen

06/1961: Blinker vorne in Gelb

08/1961: Neue Motorenbaureihe M 121.928

10/1961: Einbau von Befestigungspunkten für Sicherheitsgurte

05/1962: Radläufe vorne zum Korrosionsschutz mit PVC-Unterbodenschutz versehen 

Blaupausen & Daten

Zur Vergrößerung anklicken!